archiguards 1090 DS 6700

Wenn eine Dachterrasse mit Blick auf die Servitenkirche nicht möglich ist, dann wird einfach das Wohnzimmer zum Cabrio auf Knopfdruck. Ian Fleming lässt grüßen. 

Wenn jemand, der am grünen Stadtrand lebt, sein ehemaliges Studentengrätzl einfach nicht vergessen kann, dann gibt’s schon schöne Ideen, sich wieder mit seiner Lieblingsgegend zu beschäftigen, zumal die Servitengasse auch für andere attraktiver denn je geworden ist. Also wird ein Alterssitz für spätere Zeiten konzipiert, der in der Zwischenzeit ja anderen Mietern Behausung bieten kann, sofern sie adäquaten Schöngeist mitbringen. Dem Zinshaus wurde also großzügiger als sonst im professionellen Vermietbusiness ein spannendes Raumkonstrukt aufgesetzt, die spätere Eigennutzung verhindert die übliche Ausnutzung bis zur letzten Raumschräge. Das klare Materialkonzept der präzise gesetzten neuen Scheiben ist differenziert: Beton für die Kaminscheibe, die eine Treppe verdeckt, mattes Glas für ein Lichtvoid, das Himmelslicht bis ins Altbaugeschoss bringt, geschichteter Bruchstein für die freistehenden Kaminmauern. Versteckte Türen, geheime (Stau)Räume und das anfangs erwähnte spektakuläre elektrische Cabriofenster auf sieben mal drei Metern bringen James Bond Feeling in das sonst sehr reduzierte Design.

243 groehs Philipp Kreidl 6727 1920x6
archiguards 1090 MG 0312
243 groehs Philipp Kreidl 6792 1920x1280
archiguards 1090 MG 0337
archiguards 1090 MG 0485
archiguards 1090 MG 0490
archiguards 1090 MG 0300
archiguards 1090 MG 0398
axo01
c1 1
c3
c9
243 groehs presse web 1
243 groehs presse web 2 1
243 groehs presse web 3 1
243 groehs presse web 4 1